Lappland > Klimatische Gegebenheiten

In Lappland gibt es zwei grundlegend verschiedene klimatische Regionen, das Fjäll selbst und die es umgebenden Gebiete im Osten.
Das Fjäll, eine Region mit sehr hohen Niederschlägen - Sommers wie Winters - liegt an der Grenze zu Norwegen. Die Niederschläge betragen weit über 2.000 Millimeter pro Quadratmeter im Jahr. Je weiter man nach Osten kommt, desto geringer werden die Niederschläge. Deutlichstes Beispiel hierfür ist der Abisko-Nationalpark mit 289 Millimetern pro Quadratmeter - die niedrigste Niederschlagsmenge in ganz Schweden, Frankfurt hat im Vergleich dazu 663 Millimeter pro Quadratmeter. Die Jahresdurchschnittstemperaturen im Fjäll liegen zwischen Minus 1 (Abisko) und Minus 4 Grad (Sarek). Die Durchschnittstemperatur im Juli beträgt im Fjäll ca. 11 Grad.
In den Gebieten östlich der Fjälls betragen die Niederschläge durchschnittlich 400 - 500 Millimeter pro Quadratmeter, die durchschnittlichen Temperaturen pro Jahr liegen bei  Minus 2 Grad. Die Durchschnittstemperatur im Juli beträgt dort ca. 13 Grad.

 

 
(C) 2000 by Lappland-Crew - Last updated 18.05.2004